Home|Sitemap|Impressum
deutschenglish
Gesundheitswesen

Aktuelles

Polynomics AG

Stellenangebot

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir eine(n) Gesundheitsökonomin/-ökonomen (80-100%)
Zum Stelleninserat

 

Erwünschte und unerwünschte Optimierungen von Leistungsmengen und -verlagerungen im stationären Spitalbereich

In der Studie im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit untersuchen wir das Verhalten der Schweizer Akutspitäler vor und nach der Einführung der neuen Spitalfinanzierung. Die Ergebnisse bestätigen, dass Leistungsverlagerungen und Mengenentwicklungen bisher nicht im erwarteten Umfang eingetroffen sind.
Zur Studie

Digitalisierung und Arbeitsmarktfolgen

In der Metastudie im Auftrag der Fondation CH2048 zu Arbeitsmarktfolgen der Digitalisierung untersuchen wir den Stand der Literatur und die Entwicklungen in der Schweiz.
Zur Studie

Steuerreform für Mittelstand notwendig

Der Schweizer Mittelstand steht nach staatlicher Umverteilung relativ schlecht da. So verfügen viele mittlere Verdiener nur über minim mehr Geld als beispielsweise Empfänger von Sozialtransfers. Ein Reformpaket der Fondation CH2048 will mehr Steuergerechtigkeit herstellen und die Arbeits- und Innovationsanreize stärken.
Zur Studie

Erwünschte und unerwünschte Optimierungen von Leistungsmengen und -verlagerungen im stationären Spitalbereich, Studie im Auftrag des BAG, 2017.

Wie viel ist uns die Qualität im Gesundheitswesen wert?, Artikel in Die Volkswirtschaft, 2017.

Unbezahlbar? Der Wert medizinischer Behandlungen am Lebensende, Studie im Auftrag des Nationalen Forschungsprogramms NFP 67 Lebensende, 2016.

Die Spitalversorgung im Spannungsfeld der kantonalen Spitalpolitik: Aktualisierung 2015, Studie im Auftrag von Comparis, 2016.

Neue Lösungsansätze für das Schweizer Gesundheitswesen, Studie im Auftrag von santésuisse, 2016.

Das Fallpauschalenmodell: Leistungsbezogene Basispreise unter SwissDRG, Studie im Auftrag des Universitätsspitals Zürich, 2015.

Leistungsorientierte Vergütung mit dem Fallpauschalensystem SwissDRG, Studie im Auftrag des Universitätsspitals Zürich, 2015.

Übertragung der niederländischen PCG auf Schweizer Verhältnisse, Studie im Auftrag des BAG, 2015.

Auswirkungen der Medikamentenabgabe durch die Ärzteschaft (Selbstdispensation) auf den Arzneimittelkonsum und die Kosten zu Lasten der OKP, Studie im Auftrag des BAG, 2014.

Koordinationsbedarf leistungsintensiver Patienten, Studie im Auftrag des BAG, 2014.

Die Kosten der nichtübertragbaren Krankheiten in der Schweiz, Studie im Auftrag des BAG, 2014.

Evaluation zu den Auswirkungen des verfeinerten Risikoausgleichs auf den Krankenversicherungswettbewerb, Studie im Auftrag des BAG, 2014.

Alkoholbedingte Kosten in der Schweiz, Studie im Auftrag des BAG, 2014.

Machbarkeitsabklärung für eine Kosten-/Nutzenstudie im Bereich Palliative Care, Studie im Auftrag des BAG, 2014.

eHealth Schweiz - Anreizsysteme und Vergütungskonzepte zur Einführung eines ePatientendossiers, Studie im Auftrag der Schweizerischen Post, 2013.

Bedeutung der Pharmaindustrie für die Schweiz, Studie im Auftrag von Interpharma, 2013.

Referenzmodell zur Ermittlung der Nettokosten der Spitex-Versorgungspflicht, Gutachten im Auftrag des SPITEX Verband Kanton Bern, 2013.

Die Spitalversorgung im Spannungsfeld der kantonalen Spitalpolitik, Studie im Auftrag von Comparis, 2013.

Notwendigkeit einer Regulierungsfolgenabschätzung für das geplante Aufsichtsgesetz für Krankenkassen (KVAG), Gutachten im Auftrag von Comparis, 2013.

Ökonomische Analyse der geplanten KVG-Änderung zur Prämienkorrektur, Studie im Auftrag von Comparis, 2011.

Human Enhancement, vdf Hochschulverlag AG: Zürich, 2011

Ökonomische Analyse des geplanten Krankenversicherungs-Aufsichtsgesetzes, Gutachten im Auftrag von Comparis, 2011.

Alkoholbedingte Kosten am Arbeitsplatz, Studie im Auftrag des Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (SUVA), 2010

Finanzierung der ärztlichen Weiterbildung aus ökonomischer Sicht, Studie im Auftrag des Schweizerischen Instituts für ärztliche Weiter- und Fortbildung (SIWF), 2009.